Fußball / I. Kreislasse / 26. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 09.05.2009 - 12.45 Uhr

 

Müllroser SV 98 II - SV Union Booßen  2:1 (0:1)
 

Müllrose II: Danny Krause – Helmut Philipp - Matthias Helbing, Martin Schuster , Florian Apel (46. Ralph Peisker) - Marco Blume, Andreas Grützmacher (SF), Christopher Sagert, Peer Schott - Tugrul Tanriver, Tobias Karge ; Trainer: Thomas Hampe

 

Tore: 0:1 Steven Riemann (36.), 1:1, 2:1 Christopher Sagert (65, 69.)

 

Gelbe Karten: Christopher Sagert / -

 

Rote Karte: Tugrul Tanriver (MSV) 73. Minute

 

Schiri: Kersten Schröter (Wiesenau)

Zuschauer: 25
 

[zin] 5 starke Minuten in der 2. Halbzeit und 2 Tore durch Christopher Sagert reichen dem MSV, um das Spiel gegen Booßen zu drehen. Union bis zum Ausgleich in der 65. Minute die spielbestimmende Mannschaft. Die verdiente Führung in der 36. Minute durch ein Kontertor von Riemann, Tanriver vertändelte den Ball zuvor in der Müllroser Angriffsbewegung. Vom MSV wenig zu sehen, im Spielaufbau fehlten Ideen und Zug zum Tor. Der Doppelschlag von Sagert nach Vorarbeit durch Tanriver (1:1) bzw. Blume (2:1) stellte das Spiel aus Booßener Sicht auf den Kopf. Allerdings müssen sich die Gäste vorwerfen lassen, nicht schon frühzeitig die spielerische Überlegenheit in Tore umzusetzen. Der Platzverweis  von Tanriver (73.) und ein Lattenknaller von Booßen (81.) waren die letzten Höhepunkte in einem sehr schwachen Kreisklassespiel. Herauszuheben auf Müllroser Seite Libero Philipp und Torhüter Krause. Beide Mannschaften sollten mit je 32 Punkten mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.