Fußball / I. Kreislasse / 24. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 24.04.2010 - 13.00 Uhr

 

Müllroser SV 98 II - SV Güldendorf 90  3:4 (1:1)
 

Müllrose II: Frank Zimmermann – Tobias Gade – Danny Wühle, Frank Klose, Martin Schuster - Dirk Schmitz, Christian Stirnat, Christopher Sagert (Andreas Grützmacher), Peer Schott – Tobias Karge, Patrick Semmler ; Trainer: Thomas Hampe

Tore: 0:1 (15.), 1:1 Christian Stirnat (35.), 1:2 (50.), 1:3 (60.), 1:4 (65.), 2:4 Tobias Karge (80.), 3:4 Tobias Gade (84.)

 

gelbe Karten: Dirk Schmitz, Peer Schott / Nick Trautmann, Benjamin Sommer, Denny Heinze

 

Schiri: Ralf Hamilton (Frankfurt)

Zuschauer: 30
 

[zin] Woche der verpassten Chancen für die II. Mannschaft des MSV. Nach dem 1:4 vom Dienstag gegen Booßen zieht man auch gegen Güldendorf mit 3:4 den Kürzeren. Die Führung der Gäste nach knapp einer Viertelstunde kann Stirnat in der 35. Minute egalisieren. Der MSV mit Chancenvorteilen, hätte zur Pause führen müssen. Nach dem Seitenwechsel schießt Güldendorf 3 Tore in 15 Minuten und wähnt sich auf der sicheren Siegerstraße. Müllroses Keeper Zimmermann an diesem Tag mit einer schwachen Leistung. Ein energischer Endspurt von Müllrose macht das Spiel noch einmal spannend. Tobias Karge - er traf in der 63. Minute bereits nur den Pfosten - verkürzt 10 Minuten vor dem Abpfiff auf 2:4 und Tobias Gade nach einem Sololauf in der 84. Minute auf 3:4. Die Gäste nun konfus. Mit viel Glück verhindern sie den Ausgleich, den unter anderem Karge und Stirnat in der Nachspielzeit auf dem Fuß bzw. Kopf haben. Mit dieser Niederlage verschärft der MSV selbst die Tabellensituation, muss nun in den nächsten Spielen unbedingt punkten.