Fußball / I. Kreislasse / 16. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 14.11.2009 - 11.30 Uhr

 

Müllroser SV 98 II - SV Coschen  5:1 (3:0)
 

Müllrose II: Danny Krause – Frank Klose – Dirk Schmitz, Matthias Lingk (60. Peer Schott), Stefan Kuke (70. Martin Schuster) - Eric Sellin, Christopher Sagert (30. Andreas Grützmacher), Christian Stirnat (SF), Dario Bossan - Tobias Karge, Patrick Semmler ; Trainer: Thomas Hampe

Tore: 1:0 Christopher Sagert (10.), 2:0 Patrick Semmler (12.), 3:0 Christian Stirnat (25.), 4:0 Andreas Grützmacher (72.), 4:1 Kevin Olear (75./FE), 5:1 Christian Stirnat (80.)

 

gelbe Karte: Stefan Kuke / Kevin Olear, Henry Furschner

 

Schiri: Peter Rister (Briesen)

Zuschauer: 20
 

[zin] Mit einem ungefährdeten 5:1 (3:0) Erfolg über Coschen fährt der MSV II den zweiten Sieg in Folge ein und verlässt damit den letzten Tabellenplatz. Nach kurzem Abtasten stellt Müllrose mit einem Doppelschlag durch Sagert (10.) und Semmler (12.) die entscheidenden Weichen für den weiteren Spielverlauf. Nach dem 3:0 durch Stirnat in der 25. Minute schaltet der MSV einen Gang zurück, lässt die Gäste besser ins Spiel kommen. Doch meist ist am Müllroser Strafraum Endstation, lediglich Bossan muss einmal vor der Linie klären. Auch nach dem Seitenwechsel kontrolliert Müllrose das Spiel, kann durch den bereits in der 1. Halbzeit für den verletzten Sagert eingewechselten Andreas Grützmacher das 4:0 erzielen (72.), Unmittelbar im Anschluss kommt Coschen durch Strafstoß zum Ehrentreffer, Martin Schuster zu ungestüm im eigenen Strafraum. 5 Minuten später die Antwort der Gastgeber, Stirnat erhöht auf 5:1. Erwähnenswert die überzeugende Leistung von Eric Sellin im Mittelfeld. Ein wichtiger Erfolg für Müllrose, der durchaus hätte höher ausfallen können. Am nächsten Samstag kommt Markendorf zum Nachbarschaftsderby, eine Woche später empfängt man Groß Lindow II. 4 Punkte aus beiden Spielen sollten sich die Müllroser nach der Vorstellung gegen Coschen dabei auf die Fahnen schreiben.