Fußball / I. Kreislasse / 12. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 15.11.2008 - 11.15 Uhr

 

Müllroser SV 98 II - SV Blau-Weiß Groß Lindow II  1:1 (1:0)
 

Müllrose II: Sven Thachenko – Carsten Luka - Sebastian Wenzel, Martin Schuster, Andreas Klose (SF) - Danny Wühle, Florian Apel, Andreas Grützmacher, Matthias Helbing (70. Peer Schott) - Patrick Semmler (60. Martin Heitbreder), Tugrul Tanriver ; Trainer: Thomas Hampe

Tore: 1:0 Patrick Semmler (30.), 1:1 Andreas Bartusch (60.)

 

Gelbe Karten: Andreas Klose / Danilo Michalek, Tino Kemmel

 

Schiri: Detlef Harttert (Frankfurt)

Zuschauer: 20
 

[zin] Die II. Mannschaft des Müllroser SV verpasst den ganz großen Befreiungsschlag, kann aber mit dem 1:1 (1:0) Unentschieden den Abwärtstrend nach 3 Niederlagen in Folge vorerst stoppen. Im ersten Spielabschnitt waren die Müllroser klar überlegen, erarbeiten sich eine Vielzahl von Chancen. Doch nur die 1:0 Führung durch Patrick Semmler in der 30. Minute konnte man auf der Haben-Seite verbuchen, zu wenig wie sich später dann noch herausstellen sollte. Das dem MSV nach angeblichen Foulspiel ein Tor sowie ein Strafstoß nach Foul an Florian Apel durch Schiri Hattert nicht gegeben wurde trug mit zu dieser mageren Zwischenbilanz bei. Nach dem Seitenwechsel die Müllroser nicht mehr so stark, Lindow - in der Vorwoche mit einer 1:8 Heimklatsche gegen Muckrow - konnte das Spiel ausgeglichener gestalten. Da verwundert der 1:1 Ausgleich durch Bartusch in der 60. Minute kaum. So blieb es trotz aller Bemühungen der Gastgeber bis zum Schlusspfiff bei diesem Ergebniss, über das sich wohl die Gäste mehr freuen konnten. Für Müllrose - insbesondere nach der starken ersten Halbzeit -  verschenkte Zähler. Die Mannschaft nun auf Platz 11 der Tabelle, allerdings mit einem Spiel mehr als die meisten Mannschaften in unmittelbarer Umgebung. Allerdings ist Platz 6 genauso nah in (Punkte)Reichweite. Am nächsten Samstag empfängt man den langjährigen Rivalen Möbiskruger SV.