Fußball / II. Kreislasse Nord / 10. Spieltag:

 

Frankfurt - 25.11.2006 - 11.00 Uhr

 

Tiefbau Frankfurt - Müllroser SV 98 II  1:2 (1:2)
 

Müllrose II: Schöneich, Wühle, Gade, Klose A., Tanriver, Schuster, Sagert, Grützmacher (SF), Semmler (35.Stenzel), Beitke, Apel
 

Tore: 1:0 Fuhrmann (18.), 1:1 Sagert (28.), 1:2 Gade (42.)
 

Schiri: Zabel (Frankfurt)
 

Der MSV ist der mit gemischten Gefühlen zum 1. Nachhohlspiel gefahren, weil es doch um einiges geht - aber mit solch einem Druck im Rücken kann man sogar auf dem ungeliebten Hartplatz siegen. Der MSV war von der ersten Minute an sehr aufmerksam und hatte den Gegner auch recht gut im Griff, ließ ihm kaum aus seiner Hälfte. So kamen auch in den ersten 10 Minuten gleich mehrere Chancen für den MSV zustande, die einfach nicht den Weg ins Tor fanden wollten. Gleich 3 Riesen hat Ali völlig frei vorm Tor, aber er hatte heute (Müll) an den Schuhen. In der 18. Minute kommt ein langer Ball von der Tiefbau Abwehr in die Spitze der nicht geklärt werden konnte und es steht völlig überraschend 1:0 für Tiefbau. Der MSV steckte aber nicht zurück und konnte durch eine sehr gute kämpferische Leistung in den folgenden 25 Minuten das Spiel drehen und für sich entscheiden. Die zweite Hälfte begann mit viel Druck von Tiefbau, der allerdings nach 20 Minuten vorbei war. Tiefbau konnte nun dem Tempo vom MSV nicht mehr standhalten und brach mehr und mehr ein, wodurch sich wieder viele Chancen für den MSV ergaben. Doch das erlösende dritte Tor wollte einfach nicht fallen. Die 3 Auswärtspunkte gehen heut auf das Konto unseres Keepers, der heut einfach überragend gehalten hat in der 2.Hälfte. Glückwunsch an die Jungs für das Erreichen der Play-Offs und wenn am Samstag alles klappt beenden wir die Saison auf Platz 1. Der Druck ist weg - das kann nur ein gutes Spiel werden.

Danny