Fußball / I. Kreislasse / 9. Spieltag:

 

 

Pinnow - Sportplatz Am Querweg - 26.10.2008 - 14.00 Uhr

 

SV Pinnow - Müllroser SV 98 II  2:1 (1:1)
 

Müllrose II: Sven Thachenko – Frank Klose - Stefan Kuke, Martin Schuster, Andreas Klose (SF) - Danny Wühle, Andreas Grützmacher, Dirk Schmitz (65. Matthias Beitke), Florian Apel - Matthias Helbing, Patrick Semmler (75. Peer Schott) ; Trainer: Thomas Hampe

Tore: 0:1 Martin Schuster (12.), 1:1 (27.), 2:1 (83.)

 

Gelbe Karten: - / Jens Noack, Tim Eschnick

 

Schiri: Sabrina Pohlhaus (Guben)

Assistenten: Andreas Splitt (Guben), Toni Zenker (Grano)

Zuschauer: 38
 

[zin] Der Ausflug aufs Land zum SV Pinnow hat sich für den Müllroser SV II nicht gelohnt. Dabei begann das Spiel für die Mannschaft durchaus positiv. Bereits in der 12. Minute die Führung durch Martin Schuster. Mit einem wuchtigen Nachschuss hämmerte der Vorstopper den Ball in die Maschen, nachdem Pinnows Torhüter einen Schuss von Helbing nicht festhalten konnte. Bis zur 20. Minute kontrollierte der MSV das Spiel. Dann häuften sich die Fehlpässe, der Gegner wurde so stark und zurück ins Spiel gebracht. Fast folgerichtig der 1:1 Ausgleich in der 27. Minute. Bis zum Halbzeitpfiff gab es keine großen Aufreger mehr, das Spiel plätscherte so dahin. Aber auch nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel kaum Fahrt auf. Für die Schlaubetaler gab es nur eine Torchance, die Randgubener zeigten sich zwar vermehrt vor dem Müllroser Tor, zwingend war dies aber auch nicht. In der 83. Minute pfeift Schiedsrichterin Pohlhaus einen Freistoß für Pinnow an der Strafraumgrenze des MSV, eine klare Fehlentscheidung. Aus dieser Situation heraus das 2:1 für Pinnow. Ärgerlich, hatte doch Müllrose wenigsten den 1 Punkt schon so gut wie in der Tasche. Unglücklich auch die Schiedsrichteransetzung. Zwar gab es diesmal 2 Assistenten, doch ein Nichtgubener als Schiri hätte dem Spiel sicher besser zu Gesicht gestanden. Sei's drum, am nächsten Samstag folgt die Pflichtspielpremiere gegen die II. Mannschaft des Post SV.