Fußball / I. Kreislasse / 3. Spieltag:

 

 

Wiesenau - Sportplatz - 30.08.2008 - 12.45 Uhr

 

SG Wiesenau 03 II - Müllroser SV 98 II  2:4 (2:2)
 

Müllrose II: Danny Krause – Frank Klose – Stefan Kuke, Martin Schuster, Carsten Luka - Dirk Schmitz (Peer Schott), Frank Zimmermann (Andreas Grützmacher), Florian Apel, Andreas Klose (SF) – Tugrul Tanriver, Patrick Semmler ; Trainer: Thomas Hampe

Tore: 0:1 Florian Apel, 0:2 Tugrul Tanriver, 1:2 Florian Netzel, 2:2 Dirk Wiemer, 2:3 Tugrul Tanriver, 2:4 Patrick Semmler

 

gelbe Karten: - / -

 

Schiri: Sven Lesaar (Frankfurt)

Zuschauer: 24
 

[zin] Die II. Mannschaft des Müllroser SV bleibt in der Erfolgsspur mit dem Auswärtssieg bei Wiesenau II. Am Ende Erleichterung bei Trainer Thomas Hampe, dessen Leidensfähigkeit teilweise arg strapaziert wurde. Dabei machte es sich der MSV wieder einmal selber schwer. Nach einem sehenswertem Treffer von Florian Apel und dem Tor von Tugrul Tanriver führte man schon mit 2:0. Doch ein Doppelschlag der Gastgeber kurz vor dem Seitenwechsel bringt den Ausgleich. Der MSV noch zu Beginn der 2. Halbzeit angeknockt, eigene Unsicherheiten lassen Wiesenau erstarken. Doch "das letzte Aufgebot" (Stirnat, Wühle, Wenzel, Gade fehlten u.a.) kann mit Geschick und auch Glück das Ergebnis halten. Gegen die nun immer weiter aufrückenden 03er gelingen Müllrose durch Tanriver und Semmler noch 2 Tore. Der MSV II feiert somit seinen ersten Auswärtssieg in der I. Kreisklasse, auch wenn man diesmal mit einem blauen Auge davon gekommen ist. In 14 Tagen empfängt man zu Hause Absteiger Groß Muckrow.