Fußball / II. Kreislasse Nord / 1. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 25.08.2007 - 13.00 Uhr

 

Müllroser SV 98 II - SG Tiefbau Frankfurt  5:1 (1:0)
 

Müllrose II: Steffen Hilse - Frank Klose - Sebastian Wenzel, Martin Schuster, Andreas Klose - Dirk Schmitz (69. Christian Stenzel), Christian Stirnat (SF), Christopher Sagert, Florian Apel - Patrick Semmler (80. Matthias Helbing), Turgul Tanriver (80. Sven Thachenko) ; Trainer: Rico David, Thomas Hampe

Tore: 1:0 Patrick Semmler (11.), 2:0, 3:0 Turgul Tanriver (46., 51.), 4:0 Christopher Sagert (67.) 4:1 Damian Wojtas (71.), 5:1 Turgul Tanriver (75.)

 

Schiedsrichter: Peter Günther (Frankfurt)

Zuschauer: 26
 

[zin] Mit dem 5:1 (1:0) Heimsieg gegen die SG Tiefbau Frankfurt beendet der Müllroser SV II die ersten beiden Runden in der 2. Kreisklasse Nord. Das Spiel gegen die Frankfurter sollte eigentlich bereits am 08.09.2007 am 3. Spieltag stattfinden. Mehrfach wurde daraufhin das Spiel verschoben, fand nun gut 3 Monate später statt. Patrick Semmler eröffnet in der 11. Minute den Torreigen für die Gastgeber. Nach Anspiel von Tanriver vollendet er zu seinem insgesamt 15. Saisontreffer. In der internen Torjägerliste wird er aber in diesem Spiel von Turgul Tanriver noch überflügelt. Mit seinen 3 Toren in der 2. Halbzeit kommt Ali auf insgesamt 16 Ligatore. Das 2:0 unmittelbar nach Wiederanpfiff. Über die Stationen Dirk Schmitz und Martin Schuster gelangt der Ball zu Tanriver und der lässt sich die Chance nicht entgehen. Ebenso wie in der 51. Minute, diesmal ist Christopher Sagert der Vorbereiter.  Mittelfeldakteur Sagert ist in der 67. Minute dann selbst Torschütze, Patrick Semmler legt auf. In der 71. Minute kann Tiefbau auf 1:4 durch Wojtas verkürzen. Tanriver bleibt es vorbehalten, in der 75. Minute den 5:1 Endstand zu erzielen.

Damit überwintert der Müllroser SV mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Eintracht Frankfurt II auf dem 2. Tabellenplatz. Nur einmal verlor die Mannschaft, sehr unglücklich am 20.10.07 mit 0:1 bei Eintracht. Ärgerlich auch der Punktverlust am darauffolgenden Spieltag zu Hause gegen Markendorf (2:2), das wohl schwächste Saisonspiel. Mit 65:15 weist Müllrose das mit Abstand beste Torverhältnis auf. 11 Müllroser Spieler konnten sich bisher in die Torschützenliste eintragen. 25 Spieler wurden in den 14 Punktspielen eingesetzt. Kein Spieler bestritt alle Spiele, die meisten Einsätze verbuchten Andreas Klose und Martin Schuster (je 13). Erfreulich die Anzahl der gelben Karten. Nur 7 holten sich Müllroser Spieler bei den Schiris ab, Spitzenreiter ist hier Christopher Sagert mit 3x Gelb. Ab März wird dann noch eine einfache Runde gespielt. Zum Auftakt wartet - vorbehaltlich von Änderungen - Eintracht Frankfurt.

Es war übrigens das 150. Punktspiel seit dem Wechsel in die II. Kreisklasse Nord 2001. 71 Spiele wurden in den Punkt- und Playoffspielen gewonnen, 59 verloren und 20x trennte man sich Remis. Das Torverhältnis lautet 451:357. Die Bilanz war insbesondere in den Saisons 01/02 und 02/03 sehr negativ, so gelang beispielsweise in der Spielzeit 02/03 in 20 Spielen nicht ein Punktgewinn (0 Punkte, 18:125 Tore). In den letzten beiden Jahren gewann der MSV II jeweils die Vorrunde in der II. KK Nord, scheitert dann aber in den Play-Offs.