Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 11.08.2007 - 12.45 Uhr

 

Müllroser SV98 - SV Wacker Wallhausen  2:1 (0:0)
 

Traditionsmannschaft aus Wallhausen fühlte sich in Müllrose wohl

 

 

(koch) Vom 10. bis 12.August weilte wieder die Traditionsmannschaft von SV Wacker 04 Wallhausen aus Sachsen-Anhalt als Gast des Müllroser SV in Müllrose. Am Freitagabend traf man sich auf dem Sportplatz zum Wildschweinessen. Groß war die Wiedersehensfreude und es wurde viel aus alten Zeiten geplaudert.
Traditionell traten dann am nächsten Tag beide Mannschaften gegeneinander an und bestritten das Vorspiel zum Testspiel der 1.Männermannschaft des MSV gegen den Kreismeister und Landesklassenaufsteiger SV Eintracht Frankfurt (Oder) auf dem Sportplatz am Hohenwalder Weg. Gleich zu Beginn des Spieles prallten der Müllroser Schlussmann Klaus Graßnick unglücklich mit dem eigenen Spieler Ralf Schöne zusammen, der sich mit einen Jochbeinbruch ins Krankenhaus begeben musste (von beiden Mannschaften herzliche Genesungswünsche). Trotz des Schockes entwickelte sich ein munteres Spiel, wo die Gastgeber in der ersten Hälfte mehr Akzente setzten und schon in Führung hätten liegen können. Nach der Pause machte der MSV noch mehr Druck und folgerichtig erzielten Ronny Bartels und Gerald Beckmann eine 2:0 Führung. Die Schlaubetaler ließen es nun ruhiger angehen und Wallhausen kam besser ins Spiel. Aber Gästechancen blieben entweder in der Abwehr hängen oder wurden von Klaus Graßnick gemeistert. Kurz vor Schluß ein zweifelhafter Strafstoß für Wallhausen, den Klaus Osterloh sicher verwandelt. Auch wenn der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag hatte, geht das Ergebnis in Ordnung.
Der Abend klang dann für beide Mannschaften bei Bier und Tanz im Festzelt beim Müllroser Seezauber aus. Die Gäste bedankten sich für den angenehmen Aufenthalt in Müllrose und lud die Traditionsmannschaft des Müllroser SV im nächsten Jahr zur 1100-Jahr-Feier nach Wallhausen ein.