Fußball / Senioren Ü50 / Kreisklasse Nord 2011 / 14. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 19.10.2011 - 17.30 Uhr

 

Müllroser SV 98 - FC Union Frankfurt I 0:6 (0:3)

 

Spielwertung 2:0
 

Müllrose: Klaus Graßnick (SF), Bernd Hallasch, Wolfgang Tussnat, Hans-Dieter Koch, Dietmar Frenzel, Karsten Erdmann, Heinz Ehlert, Wolfgang Berg, Rainer Krüger ; Coach: Hans-Dieter Koch

 

Union: Bernd Steinmetzer, Harald Jurchen, Konrad Pintaske, Harald Schliebe, Ulrich Zeidler, Lothar Warsow, Andreas Blankenfeld, Jürgen Rochlitz, Detlef Schmidt, Thomas Seltmann, Uwe Binnemann 

Tore: 0:1 Andreas Blankenfeld (3.), 0:2 Konrad Pintaske (17.), 0:3 Andreas Blankenfeld (22.), 0:4 Ulrich Zeidler (27.), 0:5 Andreas Blankenfeld (41.), 0:6 Thomas Seltmann (46.)

 

Schiri: Gerald Beckmann (Müllrose)

Zuschauer: 26

 

(koch) Zum letzten Heimspiel der Saison empfing der MSV den FC Union Frankfurt I. Doch die Sorgenfalten bei Hannes Koch wurden nicht weniger. Mit 2 Absagen am Spieltag (Grundmann, Brand) hatte man nicht einmal eine vollzählige Mannschaft. Dank der Verletzten Tussnat und Krüger, die kurzerhand noch Ihre Sachen holten, war wenigstens dieses Problem geklärt. Als dann Union noch mit den besten Spielern vom Meister Union II anreiste (sportlich unfair – Protest läuft), ahnte man schon wie das Spiel ausgehen würde. In der 1.Halbzeit drückende Überlegenheit der Frankfurter und der MSV nur auf Schadensbegrenzung bedacht. Dreh- und Angelpunkt ist immer wieder Blankenfeld vom Kreismeister 2012, der die Abwehr unter Druck setzt. So ist er es auch, der mit 2 Toren (3./22.) und Pintaske (17.) für den Pausenstand von 3:0 sorgen. Schon 2 Minuten nach Wiederanpfiff das 4:0 durch Zeidler (27.). Die Schlaubetaler wehrten sich tapfer gegen die Niederlage und gaben es nie auf, den Ehrentreffer zu erzielen, Aber Berg (36.) und Ehlert (45./48.) scheiterten am gegnerischen Torhüter Steinmetzer. Blankenfeld (41.) und Seltmann (46.) erhöhten mit ihren Treffern noch auf 6:0 für die Gäste. Eine bittere Niederlage für die Müllroser, die aber dank kämpferischer Moral nicht höher ausfiel. Union feierte lautstark den Sieg, denn es war erst der 3.Sieg dank „meisterlicher“ Unterstützung im 18.Spiel ! Am kommenden Mittwoch 26.10.2012 um 17:15 tritt der MSV bei der SG Eintracht/Lok/Güldendorf im Buschmühlenweg zum letzten Spiel der Saison an.