Fußball / Senioren Ü50 / Kreisklasse Nord 2008 / 12. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 20.08.2008 - 18.30 Uhr

 

Müllroser SV 98  - SV Blau-Weiß Groß Lindow  3:0 (1:0)
 

Müllrose: Klaus Graßnick, Joachim Grundmann, Bernd Hallasch (SF), Dietmar Frenzel, Hans-Dieter Koch, Dieter Brand, Dieter Blume, Rainer Krüger, Ralf Thater, Wolfgang Tussnat

Tore: 1:0 Rainer Krüger (7.), 2:0 Ralf Thater (30.), 3:0 Dieter Brand (45.)
 

(koch) Am 12.Spieltag war die Mannschaft von Groß Lindow zu Gast auf dem Sportplatz Hohenwalder Weg. Eine ähnliche Leistung wie gegen Stahl Eisenhüttenstadt forderte Hannes Koch in der Kabine von seiner Mannschaft. Hatte man doch bisher gegen diesen Gegner immer unglücklich verloren und noch nie einen Punkt geholt. Für den fehlenden Abwehrstrategen Wolfgang Zobel ging Bernd Hallasch mit in die Abwehr. Schon nach 2 Minuten erreichte ein guter Pass von Bernd Hallasch den freigelaufenen Wolfgang Tussnat, der aber am Torhüter scheitert. Man überließ den Lindowern das Mittelfeld und fing deren Angriffe ab um dann zu kontern. So auch in der 7.Minute. Ein weiter Pass in die Hälfte der Gäste erreicht Ralf Thater, dieser bedient den mitgelaufenen Rainer Krüger und er schiebt überlegt die Kugel am Torhüter vorbei ins lange Eck zur Führung. Die frühe Führung passte gut in das Konzept der Mannschaft, denn nun war Groß Lindow in Zugzwang. Der Gast verstärkte das Tempo, aber nur selten kam ein Schuss auf das MSV-Tor. Oft blieb man in der Abwehr hängen oder schoss weit am Tor vorbei. Nur einmal in der 19.Minute tauchte ein Lindower Stürmer alleine vor Klaus Graßnick auf, der aber mit einer guten Parade den Ausgleich verhindert. 2 Minuten später schlägt Dieter Brand einen Eckball in den Strafraum der Gäste, den Kopfball von Hannes Koch lenkt der Keeper noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten. Somit ging es mit dieser Führung für den MSV in die Pause.
In der 2.Hälfte verteidigte man weiter den knappen Vorsprung, und kam trotzdem immer wieder zu Torchancen. Erst verfehlt Dieter Brand das Tor, doch in der 30.Minute wird Ralf Thater am rechten Strafraum freigespielt und schießt sein erstes Tor für den MSV. Müllrose kam nach dieser Führung immer besser ins Spiel. Man ließ den Ball laufen und erarbeitet sich weitere Chancen durch Dieter Blume, Hannes Koch, Bernd Hallasch und Dietmar Frenzel. Als in den letzten Minuten die Gäste mit allen Mitteln versuchten noch zu Torehren zu kommen, setzten die Schlaubetaler mit ihrem 3.Tor die Weichen endgültig auf Sieg. Nach einem schönen Zuspiel von Dieter Blume vollendet der „Oldie“ der Mannschaft Dieter Brand zum 3:0. Mit diesem verdienten Sieg fahren die Müllroser die ersten Punkte gegen Groß Lindow ein und halten damit den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle. Nächsten Mittwoch gilt es in Podelzig diese Leistung zu bestätigen.