Ü50 Kreisklasse 2012 8. Spieltag  

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 06.06.2012 - 19:00 Uhr

 

             
    SG Müllrose / Markendorf vs. SpG Aufbau / Möbiskruge 2:0 (0:0)        
             
 

Müllrose/Markendorf: Klaus Graßnick, Wolfgang Berg, Hans-Dieter Koch, Bernd Hallasch, Olaf Hoffman, Werner Mögle, Heinz Ehlert, Helmut Philipp (SF), Karsten Erdmann, Frank Isenmann, Matthias Pollok, Andreas Schrape, Frank Brückner ; Coach: Hans-Dieter Koch

 

Eisenhüttenstadt: Uwe Eichert, Volkhard Krüger, Bernhard Rückriem, Bertram Seher, Jürgen Steinert, Hartmut Westphal, Karsten Witthuhn, Martin Woßler, Andreas Jarosch   

 

Tore: 1:0 Karsten Erdmann (26.), 2:0 Heinz Ehlert (48.)   

 

Schiri: Gerald Beckmann (Müllrose)

Zuschauer: 15
 

Gegen Aufbau sahen die Schlaubetaler immer gut aus, auch wenn die Spiele immer knapp ausgingen. Der Gegner begann druckvoll und Graßnick stand öfters im Mittelpunkt als es ihm lieb war. Mit 2 Glanzparaden verhindert er einen frühen Rückstand (6./7.) und als er geschlagen war, rettet Isenmann auf der Linie (9.). Erst nach 10 Minuten findet die Spielgemeinschaft zu ihrem Spiel. Erst scheitert Isenmann am Torhüter (14.) und nur wenig später kann Steinert vom selben Spieler den Ball nur abklatschen und Koch setzt den Nachschuss an den Pfosten (15.). Nach und nach gewinnen die Platzherren immer mehr Spielanteile und kommen gefährlich vor das gegnerische Tor. Doch der Führungstreffer will nicht fallen. Die größten Möglichkeiten hat Ehlert. In der 23.Minute bekommt er im Strafraum den Ball nicht unter Kontrolle und 60 Sekunden später läuft er nach einem guten Pass von Pollok alleine aufs Tor und trifft auch nur den Pfosten. Mit diesem, für die Gäste schmeichelhaften 0:0 ging es in die Pause. Gleich nach Wideranpfiff sollte dies sich ändern. Ein kluger Rückpass von Philipp auf Erdmann, der aus 15 Meter mit einem straffen Schuss die verdiente Führung erzielt (26.). BWM/MSV zog sich nun zurück und ließ den Gegner kommen. Immer wieder versuchte Seher das Spiel seiner Mannschaft anzukurbeln, doch die gut organisierte Abwehr unserer Mannschaft stoppte fast jeden Angriff. In den Schlussminuten hätte Brückner alles klar machen können, aber scheitert an den eigenen Nerven (47.). Zwei Minuten vor Schluss bringt Ehlert mit dem 2:0 die Mannschaft auf die Siegerstraße. Nach einer Ecke von Schrape besorgt er den Siegtreffer. Somit steht die Mannschaft einen Spieltag vor Ende der Halbserie weiter auf Platz 3 der Tabelle. Da am kommenden Mittwoch das Meisterschaftsendspiel der Ü35, Viktoria gegen Groß Lindow, in Müllrose stattfindet, muss das letzte Heimspiel gegen Groß Lindow verlegt werden. Voraussichtlicher Termin ist der 20.06.2012 um 19 Uhr.

 

 

H. Koch