Fußball / Senioren Ü50 / Kreisklasse Nord 2010 / 7. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 02.06.2010 - 19.00 Uhr

 

Müllroser SV 98 - Post SV 28 Frankfurt 0:4 (0:2)
 

Müllrose: Klaus Graßnick, Bernd Hallasch (SF), Hans-Dieter Koch, Wolfgang Tussnat, Dieter Blume, Peter Dullin, Joachim Grundmann, Rainer Krüger, Dietmar Frenzel, Wolfgang Berg ; Coach: Hans-Dieter Koch

Tore: 0:1 Hauhn (1.), 0:2 Tietze (4.), 0:3 Domke (30.), 0:4 Müller (39.)

 

Schiri: Michael Jänisch (Müllrose)

Zuschauer: 10

 

(koch) Sorgenfalten beim Coach vor dem Spiel. Durch das Fehlen von Philipp, Thater (arbeitsbedingt), Brand, Götting (beide verletzt) und 2 angeschlagene Auswechselspieler (Blume, Krüger) stellte sich die Mannschaft fast von selbst auf. Man war noch gar nicht richtig auf dem Platz, da war das Spiel schon entschieden. Durch einen Kopfball von Hauhn (1.) und ein Fernschuss von Tietze (4.) gerieten die Müllroser schon vorzeitig in Rückstand. Der MSV kam nie richtig ins Spiel, denn was in der Folgezeit die Postler Schmidt, Müller und Co. läuferisch und technisch zeigten war eindeutig eine Klasse besser. Nur 2 Torschüsse von Koch und Berg auf das Post-Tor waren zu wenig um die Gäste in Verlegenheit zu bringen. Viel Arbeit für die Abwehr um dieses Ergebnis in die Pause zu retten. Nach der Pause das gleiche Spiel. Post stürmte und Müllrose verteidigte. Folgerichtig fielen durch Domke (30.) und Müller (39.) zwei weitere Treffer. Nun ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen und der MSV besaß in den letzten 10 Minuten noch die Möglichkeit durch Tussnat, Blume und Berg zum Ehrentreffer. Zum Schluss ein verdienter Sieg der Frankfurter, der ohne die gute Leistung von Graßnick hätte noch höher ausfallen können. Am nächsten Mittwoch (09.06.10) geht es zum Auswärtsspiel bei Aufbau Eisenhüttenstadt.