Fußball / Senioren Ü50 / Kreisklasse Nord 2009 / 1. Spieltag:

 

 

Eisenhüttenstadt - Sportplatz Diehloer Strasse - 22.04.2009 - 18.00 Uhr

 

SG Aufbau / Möbiskruger SV - Müllroser SV 98  3:1 (2:0)
 

Müllrose: Klaus Graßnick, Wolfgang Zobel, Peter Dullin, Dietmar Frenzel, Bernd Hallasch (SF), Rainer Krüger, Dieter Blume, Dieter Brand, Wolfgang Tussnat, Joachim Grundmann, Ralf Thater, Hans-Dieter Koch ; Coach: Hans-Dieter Koch

Tore: 1:0 Krüger (8./Eigentor), 2:0 Rückriem (18.), 2:1 Blume (36.), 3:1 Schulz (43.)

 

Schiri: Andreas Baron (Eisenhüttenstadt)

Zuschauer: 32

 

(koch) Zum Saisonbeginn musste der MSV zum Auswärtsspiel nach Eisenhüttenstadt zur neu formatierten jungen Spielgemeinschaft Aufbau / Möbiskruge reisen (Durchschnittsalter knapp über 50). Für die Aufstellung zu diesem Spiel konnte Hannes Koch aus dem Vollen schöpfen, denn es fehlten nur Peter Saliger und Neuzugang Klaus Götting. Beide Mannschaften begannen sehr vorsichtig, erst als Dieter Blume in der 4.Minute einen Fehlpass im Mittelfeld fabriziert, hat der Gast die erste Chance im Spiel. Im Gegenzug die wohl größte Chance des Spieles für die Müllroser. Kapitän Bernd Hallasch läuft mit dem Ball zur Grundlinie und flankt von links in den Strafraum, doch der freistehende Dieter Blume trifft mit dem Kopfball nicht das verwaiste Tor. Das war eine Warnung an die Gastgeber, die von dieser Minute an das Spiel in die Hand nahmen und eine optische Überlegenheit erzielten. Immer wieder wurde über die linke Seite, wo die Abwehr des MSV nicht gut stand, Angriff auf Angriff vorgetragen. Unglücklich das Führungstor des Gegners. Wieder über links ein Angriff, Pass auf Ehrhard Schulz und sein Schuss springt vom linken Posten an den rechten Pfosten und ins Feld zurück. Trifft aber Rainer Krüger am Knie und ins Tor (8.). Wer dachte, dass der MSV jetzt aufwachte, hatte sich getäuscht. Mit zwei Fernschüssen (12./15.) und einem Kopfball (14.) hätten die Platzherren schon deutlich führen können. In der 18. Minute wird Bernhard Rückriem nicht angegriffen und sein Schuss landet im rechten Toreck. Aufbau ging damit mit 2:0 verdient in die Pause. Anfang der 2.Hälfte war der Wille bei den Müllrosern zu erkennen den Ausgleichstreffer zu erzielen. 11 Minuten nach Wiederanpfiff spielt Rainer Krüger einen schönen Pass auf Dieter Blume, der dem Torhüter keine Chance lässt und den Anschlusstreffer erzielt. Nach diesem Tor war Müllrose mindestens gleichwertig, nur vor des Gegners Tor agierte man zu umständlich. Auf der anderen Seite pariert Klaus Graßnick einen Schuss prächtig (39.), doch 4 Minuten später nutzt der beste Spieler auf dem Platz, Ehrhard Schulz, ein Missverständnis zwischen Dietmar Frenzel und Torwart zum 3:1. Obwohl Müllrose noch einmal versuchte den Gegner unter Druck zu setzten, gelang kein Tor mehr. Fehlpässe und nicht konsequentes Nachsetzten, sowie nur ein Spieler (Rainer Krüger) in guter Form reichen nicht für einen Sieg. Somit startet der MSV wie jedes Jahr mit einer Niederlage in die Saison. Nächstes Spiel ist am 06.05.2009 in Müllrose gegen Union Booßen.