Fußball / Senioren II. Kreisklasse Staffel Mitte-Süd / 9. Spieltag:

 

Guben - 01.09.2006 - 18.00 Uhr

 

BSV Guben Nord - Müllroser SV 98  5:0 (1:0)
 

Müllrose: Zimermann, Ahrens, Dullin, Friedemann, Götting, Berg, Goldschmidt, Beckmann, Hallasch, Christoph, Arndt, Graßnick, Koch, Becker

 

(koch) Nach einer guten Vorbereitung ging es gleich zum ersten Punktspiel zum Tabellenführer nach Guben. Das hier schwer zu punkten ist, war allen klar. Taktisch gut eingestellt spielten die Schlaubetaler in der ersten Hälfte gut mit. Es entwickelte sich ein gutes und schnelles Spiel. So kam Müllrose auch in der 11.Minute zu einer klaren Chance in Führung zu gehen. Nach einer Ecke springt Arndt am höchsten und köpft den Ball aber knapp über das Tor. Sieben Minuten später parierte der Müllroser Schlußmann Zimmermann einen Fernschuß der Gubener, doch gegen den Nachschuß war er machtlos. Mit dieser knappen Führung der Gastgeber ging es in die Pause. Anfang der 2.Halbzeit wechselte Guben seine Stars Schwöbel und Schade ein. Mit diesen Einwechslungen übernahm der Gegner immer mehr die Initiative in diesem Spiel. So war es auch Schade, der mit einem lupenreinem Hattrick (47./48./65.) den Müllroser SV auf die Verliererstraße brachte. Die Gäste verloren ihre spielerische Linie und die Stürmer waren keine Gefahr mehr für den Gegner. Folgerichtig kam der Tabellenführer in der 68.Minute noch zum 5.Treffer. Wieder wurde den Müllroser Spielern ihre spielerischen Grenzen aufgezeigt und es gilt nun diese Niederlage bis zum Heimspiel gegen Muckrow aus Ihren Köpfen zu verbannen, um endlich einen Sieg verbuchen zu können.