Fußball / Senioren Ü35 / Kreisklasse Übergangsrunde 2007 / 6. Spieltag:

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 27.04.2007 - 18.00 Uhr

 

Müllroser SV 98 - FC Groß Muckrow  1:2 (1:0)
 

Müllrose: Graßnick, Klempin, Zimmermann, Koch, Lein, Philipp, Berg, Goldschmidt, Hallasch, Pollok (1), Hampe, Klose, Becker, Jätzlau, Arndt, Schöneich

 

(koch) Der MSV begann das Spiel nicht so druckvoll wie die anderen Spiele und so passierte in den ersten 10 Minuten fast nichts. In der 12.Minute baute Müllrose den ersten guten Angriff auf. Eine Flanke kommt in den Strafraum, Zimmermann passt zurück auf den aufgerückten Pollok und der vollendet mit einem straffen Schuss zum 1:0. Nach dieser Führung kam dann der MSV besser in Tritt und wollte unbedingt das 2.Tor erzielen. Doch eine gute Flanke von Berg setzt Zimmermann an den Pfosten (19.) und beim Fernschuss von Zimmermann rettet die Latte (28.). Kurz vor der Pause der erste ernste Angriff der Gäste, die aber den Ball kapp über das Graßnick-Tor jagen.
Trainer Philipp ahnte schon was kommen könnte, und so forderte er in der Pause seine Mannen auf, mehr Druck zu machen und das Spiel nicht den Gästen überlassen. Der MSV war auch gewillt sofort nach Wiederanpfiff das Tempo zu erhöhen. In der 38.Minute fabrizierte Koch vorm gegnerischen Strafraum einen Fehlpass. Ein Muckrower Mittelfeldspieler läuft mit dem Ball über den ganzen Platz und wird nicht angegriffen, passt in den Strafraum und sein Stürmerkollege trifft sicher zum Ausgleich. In der Folgezeit hätte Müllrose das Spiel eigentlich klar entscheiden müssen. Doch 2x Klempin, Zimmermann, Lein und Koch vergaben ihre Großchancen kläglich. So kam was kommen musste, Nach einem Einwurf der Gäste „wurschtelt“ sich der Gegner durch die Philipp-Abwehr und kann völlig frei den Siegtreffer erzielen (65.). Damit war die erste Saisonniederlage der Schlaubetaler besiegelt. Ärgerlich ist nur, dass diese Niederlage trotz vieler Torchancen und einem schwachen Gegner zu Stande kam.