Fußball / Senioren II. Kreisklasse Staffel Mitte-Süd / 6. Spieltag:

 

Wellmitz - 19.05.2006 - 18.00 Uhr

 

SV Wellmitz - Müllroser SV 98  3:1 (2:1)
 

Müllrose: Graßnick, Philipp, Dullin, Frenzel, Pollok, Hallasch, Christoph, Klempin, Herrmann, Koch, Zimmermann, Friedemann, Grundmann, Berg, Becker, Jätzlau

 

(koch) Die Müllroser hatten Aufstellungssorgen, denn die Verletztenliste war lang und selbst auf der Auswechselbank saßen Spieler, die lieber pausiert hätten. Trotzdem wollte man ein gutes Spiel zeigen und nicht kampflos die Punkte dem Gegner überlassen. Schon in der 5. Minute spielt sich Klempin auf der linken Seite durch, flankt in den Strafraum und die Kopfballabwehr verwandelt Herrmann mit einem schönen Fallrückzieher zur Führung. Mit diesem Treffer hatte der MSV den Gegner wachgerüttelt und diese kamen nun immer gefährlicher vor das Tor. Die größte Chance hatte Wellmitz in der 10.Minute, als Graßnick im Tor den Ball nicht festhalten kann, aber der Nachschuß ging über das Tor. Eine Minute später brachte ein harmloser Schuß aus 16m, bei dem der Müllroser Kieper nicht gut aussah, den Ausgleich. Wellmitz erhöhte weiter den Druck. Dem Ballverlust im Mittelfeld durch Friedemann folgte ein steiler Paß in den Strafraum und 3 Wellmitzer standen plötzlich vorm Torwart und ließen ihm keine Chance – 2:1 (30.) für den Gastgeber. Kurz vor Halbzeit noch ein schönes Kurzpaßspiel im Mittelfeld und Pollok geht auf und davon, jedoch sein Schuß geht knapp über das Tor.
In der 2.Halbzeit kam Müllrose besser ins Spiel und wollte den Ausgleich. Mit der Einwechslung von Berg wurden die Schlaubetaler auf der rechten Seite gefährlich und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. So in der 46. Minute, ein gut getretener Freistoß von Christoph, der aber gehalten wurde. Ein Konter (47.) von Wellmitz wurde von Zimmermann im Tor prächtig gehalten, jedoch der Nachschuß gleitet unglücklich unter seinem Körper ins Tor. Auch dieser Rückstand brachte Müllrose nicht von ihrer spielerischen Linie ab und man hatte noch einige Tormöglichkeiten. Ein Schuß von Berg (56.) wurde gehalten, ein Kopfball von Philipp (60.) ging über das Tor sowie ein Schuß von Klempin (62.) kapp am Tor vorbei brachte für den MSV keine Resultatsverbesserung. Obwohl wieder keine Punkte eingefahren wurden zeigte Müllrose wohl das beste Spiel der Saison, und das läßt für die kommenden Spiele hoffen.