Fußball / Senioren Ü35 / Kreisklasse Nord 11/12 / 4. Spieltag

 

 

Frankfurt - Sportplatz Buschmühlenweg - 09.09.2011 - 18.00 Uhr

 

FFC Viktoria - Müllroser SV 98 11:0 (8:0)
 

Müllrose: Frank Klose (36. Frank Zimmermann) - Daniel Eisner - Sebastian Wenzel, Gerald Beckmann, Ralph Peisker (SF), Daniel Wodrich (Andreas Goldschmidt) - Danny Wühle, Frank Zimmermann (Steffen Zinke), Carsten Krüger (Jürgen Rost), Marco Berndt - Frank Reymund (Olaf Klempin) ; Coach: i.V. Ralph Peisker

Gelbe Karte: Daniel Eisner

 

Schiri: Peter Rister (Frankfurt)

Zuschauer: 25

 

(zinke) Der MSV musste den Ausfall von Philipp, Weber, Schwarz, Friedemann, Hirschfeld und Gertges verkraften und so gehandicapt den schweren Gang zum Staffelfavoriten FFC Viktoria antreten. Keinesfalls wollte man wie Güldendorf mit 19 Toren unter die Räder kommen. Doch bereits nach wenigen Minuten führte Viktoria nach 2 Freistoßstoren mit 2:0 und alle guten Vorsätze der Müllrose wurden über den Haufen geworfen. Frankfurt ließ Ball und Gegner laufen und erzielte die Tore fast nach Belieben. Bis zum Pausenpfiff des schwachen Schiedsrichters Rister zog der FFC auf 8:0 davon. Nach der Pause schaltete Viktoria einen Gang zurück und Müllrose fand zu mindestens in Ansätzen in das Spiel. Die wenigen Konterchancen wurden allerdings leichtfertig vergeben, die durchaus vorhandenen freien Anspielstationen "übersehen". Viktoria erzielte nach der Pause "nur" 3 Tore, doch am Ende steht für eine sich nie aufgebende Müllroser Mannschaft ein bitteres 0:11 Debakel. Am nächsten Freitag empfängt man zu Hause Union Booßen. Gegen Union ging man im Vorjahr mit 0:6 ebenfalls ziemlich sang- und klanglos unter, da ist also Wiedergutmachung angesagt !