Fußball / Senioren Ü35 / Kreisklasse Nord 11/12 / 2. Spieltag

 

 

Frankfurt - Sportplatz Lichtenberger Strasse - 26.08.2011 - 18.30 Uhr

 

Polizei SV Frankfurt - Müllroser SV 98 1:1 (0:1)
 

Müllrose: Frank Klose - Helmut Philipp - Sebastian Wenzel, Yves Schwarz, Ralph Peisker (SF), Andreas Goldschmidt (Daniel Wodrich) - Danny Wühle (Steffen Zinke), Mirco Hirschfeld (Frank Zimmermann), Carsten Krüger (Gerald Beckmann), Daniel Eisner (Jürgen Rost) - Karsten Gertges (Frank Reymund) ; Coach: Helmut Philipp

Tore: 0:1 Gerald Beckmann, 1:1 (FE)

 

Gelbe Karte: keine

 

Schiri: Torsten Haase (Frankfurt)

Zuschauer: 25

 

(zinke) Am 2. Spieltag musste der MSV beim PSV Frankfurt antreten, gespielt wurde auf dem Hartplatz Lichtenberger Strasse. Trotz der äußeren Umstände versuchten die Müllroser sofort die Initiative zu übernehmen. Beide Mannschaften mit großen Schwierigkeiten bei der Ballkontrolle, so das sich ein sehr zerfahrenes Spiel entwickelte. Pech für den MSV, als Gertges in der Anfangsphase mit seinem Kopfball nur den Pfosten trifft. Bei Schüssen von D. Eisner und C. Krüger zeigt sich der Schlussmann des PSV auf dem Posten. Die verdiente Führung für die Schlaubetaler fällt nach einem Eckball von M. Hirschfeld, Gerald Beckmann trifft per Kopf zum 0:1. Nennenswerte Chancen für die Frankfurter gibt es kaum, lediglich durch einige riskante Rückgaben seiner Vorderleute gerät MSV-Keeper Klose in Bedrängnis. Auch in der 2. Halbzeit zunächst unverändertes Bild, Müllrose mit mehr Spielanteilen. Die Mannschaft verpasst trotz einiger Möglichkeiten das vorentscheidende 0:2 und das sollte sich rächen.Nach Foulspiel von Philipp im eigenen Strafraum pfeift Schiri Haase Strafstoß, der sicher zum 1:1 Ausgleich genutzt wird. Der PSV nun im Aufwind, Frank Klose muss kurz darauf einen gefährlichen Distanzschuss aus 35 Metern zur Ecke klären. Müllrose hat die Chance zum Siegtreffer, doch es sollte einfach nicht sein. Am Ende ein glückliches Remis für den PSV, für Müllrose 2 verschenkte Punkte.