Fußball / Kreisliga Oder-Neiße / Saison 2006-2007

 

Daten, Fakten, Informationen

   Müllroser Sportverein 1898 
 

+ Der FSV Dynamo ist die einzige Kreisligamannschaft, die in dieser Saison den Müllroser SV zweimal bezwingen konnte (4:1/4:0)

+ Der langjährige Kreisliga-Schiedsrichter Detlef Harttert (58) aus Frankfurt (Oder) verabschiedete sich nach dem Spitzenspiel zwischen Müllrose und Dynamo von beiden Mannschaften, weil er nun freiwillig ("Es reicht") aus dieser Spielklasse ausscheiden wird.

+ Der diesjährig als Torschützenbester der Kreisliga Oder-Neiße ausgezeichnete Müllroser Paul "Paule" Herrmann (20), der es bislang bei noch einem ausstehenden Spieltag uneinholbar auf 43 Treffer brachte, löste damit den 30-jährigen Dynamo-Angreifer Daniel Postler ab, der es als Torschützenbester der vergangenen Saison auf 30 Treffer gebracht hatte. In dieser Saison steht Postler, so Staffelleiter Herzog, bei 25 Treffern. Zwischen Herrmann und ihm liegt der Frankfurter Eintrachtler Björn Koch mit 27 Toren.

+ Am Rande des Spitzenspiels Müllrose gegen Dynamo (0:4) war ein Einsatzkommando der Polizei mit sechs Beamten aufgezogen. Sie verbrachten am Sportplatz Hohenwalder Weg des Erholungsortes allerdings einen angenehmen Nachmittag, weil sich die großen Fanblocks beider Mannschaften zueinander recht friedlich verhielten.

 

+ An den bisher 29 Spieltagen setzte der MSV 25 Spieler ein, kein Spieler wurde in jedem Spiel eingesetzt.

 

+ die meiste Einsatzzeit erzielte bisher Ronny Schulze (2512 Minuten), die wenigste Zeit auf dem Platz verbrachte Christian Sirnat (28 Minuten).

 

+ 66x wurde ausgewechselt (und entsprechend eingewechselt).

 

+ Felix Neß wurde mit 12x am Häufigsten ein und Stefan Pawlukojc und Michael Jänisch mit 7x am Häufigsten ausgewechselt.

 

+ Die Einwechslungen erwiesen sich als nur wenig Torgefährlich - nur 3 Jokertore wurden erzielt.

 

+ 16 Spieler trugen sich als Torschützen ein. Paul Herrmann erzielte fast die Hälfte der Müllroser Tore (49 %). Die Gegner erzielten 4 Eigentore für den MSV.
 

+ Der MSV erhielt bisher 10 Strafstöße, 9 wurden verwandelt. Gegen den MSV wurden 6 Strafstöße verhängt, 5 wurden verwandelt.

 

+ Von den bisher 46 Gegentoren kassierte der MSV zu Hause 25, auswärts 21 Tore.

 

+ Im Schnitt 87 Zuschauer sahen die Heimspiele des MSV (gesamt: 1312), die meisten am 27. ST gegen Dynamo (237) - Minusrekord am 17. und 30. ST gegen Fürstenberg bzw. Aufbau II (35). Auswärts sahen im Schnitt 60 Zuschauer den MSV (gesamt: 842).

 

+ Am 5. und 6. Spieltag vertrat Präsident Dieter Hartung den verreisten Reinhard Löhnert (1 Sieg, 1 Unentschieden).

 

+ lediglich 1 Platzverweis wurde gegen den Müllroser SV ausgesprochen (Gelb/Rot Carsten Luka 12. ST). In Spielen des MSV erhielten die Gegner 6x einen Platzverweis (5x Rot, 1x Gelb/Rot).

 

 

... wird fortgesetzt
 

 

 

W. Eger / S.Zinke