1. Turnier um den Pokal des Amtes Schlaubetal

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 31.07.2010 13:00 Uhr

 

                             

 

Müllroser SV 1898 e.V. - SV Astoria Rießen - VfB 1998 Fünfeichen e.V.

 

 

Müllroser SV: David Pehle (Sven Thachenko) - Stefan Kuke, Christopher Fuhrmann, Michael Jänisch, Steffen Graßnick (SF), Sven Meidel, Lars Käbisch, Max Herrmann, Przemyslaw Karczewski, Björn Koch, Eric Sellin, Ferdinand Gruner, Eric-Gordan Kirchhoff, Steven Chmiela, Oliver Müller ; Trainer: Ronny Schulze, Co-Trainer: Thomas Hampe, Betreuer: Klaus Graßnick

 

Rießen: Christian Herrmann - Ronny Galle, Sascha Krüger, Philipp Krüger, Ron Assmann, Marc Assmann, Aike Ruppenthal, Ronny Niemack, Rene Karras, Dennis Nemack, Nico Heering, Sebastian Kobs, Theo Friedrich, Ronny Chambisso ; Trainer: Axel Ruppenthal, Co-Trainer: Reinhard Urban, Betreuer: Torsten Jeske

 

Fünfeichen: Michael Bahro - Steffen Wittke, Johannes Wiernowolski, Lars Hilgers, Marcus Paschke, Marco Hebner, Robert Suckert, Florian Apel, Falco Dreger, Nico Lüdke, Mario Fonfara, Tommy Jansch, Cevin Lehmann ; Trainer: Mathias Tietz

 

Schiedsrichter: Lothar Meißner, Gert Hartwig

 

Zuschauer: 120

 

 

Spiele:

 

Müllrose vs. Rießen 0:0

Fünfeichen vs. Müllrose 0:3     Tore: Przemyslaw Karczewski (16., 24.), Steffen Graßnick (30.)

Rießen vs. Fünfeichen 0:0

Rießen vs. Müllrose 0:0

Müllrose vs. Fünfeichen 1:0     Tor: Max Herrmann (3.)

Fünfeichen vs. Rießen 0:3     Tore: Nico Heering (6.), Aike Ruppenthal (11.), Ronny Galle (23.)

 

Tabelle:

 

1. Müllroser SV     8 Punkte     4:0 Tore

2. Astoria Rießen     6 Punkte     3:0 Tore

3. Fünfeichen     1 Punkt     0:7 Tore

 


 

Der Müllroser SV hat das erstmals ausgetragene Turnier um den Pokal des Amtes Schlaubetal gewonnen. Angetreten waren neben den Gastgebern noch die Teams aus Rießen und Fünfeichen. Alle 3 teilnehmenden Mannschaften spielen in der Kreisliga Oder-Neiße, befinden sich in der Endphase der Saisonvorbereitung. Erwartungsgemäß fielen aufgrund der jeweiligen Spielzeit von 30 Minuten nicht allzu viele Tore, insgesamt 7 waren es nach den 6 Spielen. Fünfeichen - angetreten ohne die Leistungsträger Böhme, Ewert und P. Geiger - blieb ohne Torerfolg und belegte mit nur einem Punkt (0:0 gegen Astoria) den 3. Platz. Die Spiele zwischen Rießen und Müllrose relativ ausgeglichen, endeten so fast folgerichtig zwei Mal 0:0. Entscheidend für den Turniersieg waren dann die Begegnungen der beiden Kontrahenten gegen den VfB, hier patzte Rießen beim 0:0, das 3:0 in der Abschlussbegegnung kam zu spät. Müllrose konnte gegen Fünfeichen 3:0 und 1:0 gewinnen, sicherte sich den Wanderpokal. Die gelungene Veranstaltung soll mit diesem Auftakt zur Tradition werden, sicherlich keine schlechte Idee.

Am Rande des Turniers wurde der langjährige Stadionsprecher Kurt Schulze von Abteilung und Mannschaft des MSV herzlich verabschiedet, seine Stimme wird in Zukunft leider fehlen. Doch erfreulicherweise ist zu mindestens vorerst Ersatz gefunden. Frank Zimmermann und Hannes Koch teilen sich zunächst dieses Amt.

 Am 07.08. bestreitet der MSV ein weiteres Testspiel gegen Eintracht Frankfurt (14:00 Uhr), während Rießen als Kreispokalsieger zu Hause in der Vorrunde des Landespokals die Mannschaft vom SV Woltersdorf empfängt (15.00 Uhr). Fünfeichen testet am 04.08. um 18:30 Uhr bei Aufbau Eisenhüttenstadt.

 

S. Zinke