Fußball / Kreisliga 09/10 / 29. Spieltag:

 

 

Müllrose - Sportplatz Hohenwalder Weg - 05.06.2010 - 13.00 Uhr

 

Müllroser SV 98 - Neuzeller SV II  1:0 (1:0)
 

Müllrose: Sven Thachenko – Matthias Helbing – Michael Jänisch, Christopher Fuhrmann, Stefan Kuke (36. Patrick Semmler (83. Frank Zimmermann)) - Björn Koch, Eric-Gordan Kirchhoff, Steffen Graßnick (SF), Sven Meidel - Max Herrmann, Przemyslaw Karczewski ; Trainer: Reinhard Löhnert; Co-Trainer: Ronny Schulze; Betreuer: Klaus Graßnick

 

Neuzelle II: Thomas Waldow - Benjamin Schmidt - Marc Waldow, Torsten Pohlan (SF), Jens Neitsch - Christian Schöppe, Sebastian Benkeet, Marco Paßberg - Manuel Thierbach - Danilo Schöppe ; Trainer: Thomas Waldow; Co-Trainer: Johann Frühauf

 

Tore: 1:0 Björn Koch (23.)

 

Assist: Eric-Gordan Kirchhoff (1:0)

 

Ecken: 7:6

 

Gelbe Karten: Przemyslaw Karczewski, Stefan Kuke, Max Herrmann / Thomas Waldow, Benjamin Schmidt, Christian Schöppe

 

Schiri: Jürgen Friedrich (Frankfurt)

Assistenten: Thomas Reipen (Frankfurt), Günter Daske (Frankfurt)

Zuschauer: 33
 

Unrühmlicher Heimspielabschluss für den Müllroser SV. Gegen die nur mit 9 Feldspielern angetretene Reserve des Neuzeller SV zeigte der MSV eines der schwächsten Saisonspiele. Ohne Ideen und Spielwitz erwies man sich gegenüber dem nach dem Abpfiff endgültig feststehenden Absteiger als äußerst gastfreundlich. Das Kopfballtor von Björn Koch in der 23. Minute nach Vorarbeit von Kirchhoff der einzig nennenswerte Höhepunkt dieser Partie. Aus der 2. Halbzeit ist lediglich eine Chance für den Müllroser Kirchhoff zu vermelden (69.). Neuzelle zwar ohne echte Torchance, zeigte aber Moral und verabschiedete sich an diesem Tag mit Anstand aus der Kreisliga.

 

S. Zinke