Fußball / Kreisliga 09/10 / 23. Spieltag:

 

 

Frankfurt - Hartplatz Lichtenberger Strasse - 17.04.2010 - 15.00 Uhr

 

FSV West Frankfurt - Müllroser SV 98  2:1 (1:1)
 

FSV West Frankfurt: Steven Fittinger –  Andreas Kneiseler - Maik Pfeiffer (SF), Ricardo Rau, Rene Mauche - Stephan Wolf, Steven Jönson, Peter Kunze, Mathias Schwefel - David Kuß, David Birkholz (87. Enrico Simmack) ; Trainer: Jürgen Noack; Co-Trainer: Klaus Nickel

 

Müllrose: Sven Thachenko – Przemyslaw Karczewski – Steve Symonowicz, Matthias Helbing, Stefan Kuke (79. Peer Schott) - Steffen Graßnick (SF), Lars Käbisch, Eric-Gordan Kirchhoff - Max Herrmann , Sven Meidel - Dario Bossan ; Trainer: Reinhard Löhnert; Co-Trainer: Ronny Schulze; Betreuer: Klaus Graßnick

 

Tore: 0:1 Max Herrmann (32.), 1:1, 2:1 David Kuß (43., 63.)

 

Ecken: 9:4

 

Gelbe Karten: Eric-Gordan Kirchhoff, Steffen Graßnick

 

Schiri: Maik Schwarz (Lebus)

Assistenten: Ingo Lehmphul (Frankfurt), Tony Kuckelkorn (Podelzig)

Zuschauer: 50
 

West legte los wie die Feuerwehr, geriet aber nach einer Graßnick-Flanke bereits in der 2. Minute arg in Bedrängnis. Der FSV spielbestimmend, die Führung für Müllrose durch einen 18 Meter Schuss von Max Herrmann in den Winkel überraschend. Lies sich Fittinger bei dieser Aktion noch düpieren, so reagierte er 3 Minuten später bei einem Distanzschuss von Graßnick glänzend. Im Gegenzug musste Thachenko bei einem tückisch aufsetzenden Ball klären. Der Schwung der Gastgeber schien zu verpuffen, Müllrose nun gleichwertig in einem allerdings schwachen Kreisligaspiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann doch noch der Ausgleich, aus abseitsverdächtiger Position erzielt Kuß den Treffer zum 1:1 (43.). In der 2. Halbzeit ist West die eindeutig spielbestimmende Mannschaft, Müllrose im Spiel nach vorne ohne Durchschlagskraft. In der 56. klärt Thachenko noch gegen Birkholz, ist dann aber beim Solo von Kuß durch die Müllroser Abwehr machtlos - 2:1 (63.). Der MSV bemüht sich um ein druckvolleres Spiel, beim Bemühen bleibt es dann aber auch. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hat Käbisch in der 82. Minute, sein Schuss zu harmlos. Der Sieg des FSV West aufgrund der Chancen- und Spielvorteile verdient, Müllrose hat den ungeliebten Kick auf dem Hartplatz ohne Verletzungen überstanden. 

 

S. Zinke