Fußball / Kreisliga 10/11 / 10. Spieltag:

 

 

Eisenhüttenstadt - Aufbau-Sportplatz - 30.10.2010 - 11.45 Uhr

 

SG Aufbau Eisenhüttenstadt II - Müllroser SV 98  0:4 (0:2)
 

Aufbau II: Carsten Gröger (46. Kai Kallies) - Torsten Rudolph - Thomas Bloch, Andreas Lamm, Jörg Ulbrich (SF) - Andre Maaske, Julian Braun, Robert Richter, Alexander Poguntke - Christian Keiling, Justus Meyer ; Trainer: Bertram Seher 

 

Müllrose: David Pehle – Tobias Karge - Martin Schuster, Eric-Gordan Kirchhoff, Ferdinand Gruner - Eric Sellin (77. Lars Käbisch), Björn Koch, Steffen Graßnick (SF), Stefan Pawlukojc (46. Steven Chmiela) - Paul Herrmann, Max Herrmann ; Trainer: Ronny Schulze; Co-Trainer: Thomas Hampe; Betreuer: Klaus Graßnick

 

Tore: 0:1 Paul Herrmann (16.), 0:2 Eric Sellin (36.), 0:3 Max Herrmann (52.), 0:4 Paul Herrmann (72.)

 

Assists: Max Herrmann (Hereingabe/0:2), Steven Chmiela (Pass/0:3), Björn Koch (Pass/0:4)

 

Ecken: 2:5

 

Gelbe Karten: Andreas Lamm (56., Meckern), Jörg Ulbrich (88., Unsportlichkeit) / Eric Sellin (36., Unsportlichkeit), Martin Schuster (39., Foulspiel), Paul Herrmann (60., Unsportlichkeit)

 

Schiri: Gert Hartwig (Eisenhüttenstadt)

Assistenten: Alexander Mauch (Eisenhüttenstadt), Patrick Geller (Eisenhüttenstadt)

Zuschauer: 45
 

Es gibt Spiele, da sollte man sich einfach nur auf die Fakten beschränken. Der MSV festigt mit dem 4:0 Erfolg beim Tabellenletzten Aufbau II den 1. Platz in der Kreisliga Oder-Neiße. Es war der 11. Sieg im 19. Vergleich gegen die SGA-Reserve, seit dem 05.04.2006 hat der Müllroser SV nicht mehr gegen die Stahlstädter verloren. Der MSV bestimmt von Spielbeginn an das Geschehen auf dem Feld. Verpasste Paul Herrmann nach Flanke von Koch mit seinem Kopfball in der 12. Minute noch das 0:1, machte er es 4 Minuten besser und erzielte mit seinem direkt verwandelten Freistoß aus 17 Metern die Führung seiner Mannschaft (16.). Libero Karge scheitert wenig später mit seinem Freistoß an Torhüter Gröger (18.). Nach Vorarbeit von Max Herrmann kann Eric Sellin mit seinem Volleyschuss aus 19 Mertern in den Winkel auf 0:2 erhöhen (36.), dies auch der Pausenstand. Auch nach dem Wechsel kam kaum Stimmung bei den überwiegend Müllroser Fans am Spielfeldrand auf. Aufbau konnte nicht, der MSV ließ angesichts der Überlegenheit den letzten Biss vermissen. Der eingewechselte Chmiela bereitete in der 52. Minute mit viel Übersicht das 0:3 durch Max Herrmann vor, Björn Koch legte in der 72. Minute für Paul Herrmanns 0:4 vor. Aufbau bestätigte einmal mehr seinen derzeitigen Tabellenstand, Müllrose mit einem glanzlosen Pflichtsieg.

 

S. Zinke